Schwarzwaldmilch setzt ein Zeichen gegen Glyphosat

Von der Internetseite des Unternehmens: „Ab dem 1. Juli 2020 gilt (bei Schwarzwaldmilch) ein konsequentes Glyphosat-Verbot auf allen landwirtschaftlichen Flächen der Schwarzwaldmilchbauern, auf den Futtermittel für den Milchviehbetrieb angebaut werden.“ Bravo, Schwarzwaldmilch!

Ein weiter Grund, warum ich Schwarzwaldmilch mag, sind die Mehrwegglasflaschen und -gläser. Je weniger Plastik wir täglich nutzen, um so besser  (Plastikmüllexporte, Mikroplastik…). Die Ökobilanz von Glasmehrweggebinden ist trotz hartnäckiger, übler Nachrede der Plastikindustrie gut, wenn die Transportwege gering sind. Da Schwarzwaldmilch Standorte in Freiburg und Offenburg hat, ist dies für Bad Krozingen klar der Fall.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s